IMG_9686.JPG

Daniel Steffen

Geschäftsführer / Inhaber

       Ausbildung

  • Betriebswirtschafter HF

  • Immobilienverkauf SVIT Zürich

       Werdegang

  • Sachversicherungs- u. Haftpflichtspezialist bei einem führendenVersicherungskonzern

  • Berater für Unternehmens- und Immobilienfinanzierungen bei einer Schweizer Grossbank (12 Jahre)

  • Recovery Manager (Sanierung von Unternehmens- und Immobilien-finanzierungen) bei einer Schweizer Grossbank (6 Jahre)

  • Geschäftsführer einer Immobilienfirma in Zürich (Verwaltung, Vermietung u. Handel​​)

  • Seit 2006 Geschäftsführer und Inhaber von Neuland Immobilien

Über mich als Mensch

 

Gerechtigkeit, Fairness, Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit sind bei mir im täglichen Umgang mit meinen Kunden und ihren Bedürfnissen keine abgedroschenen Schlagworte, sondern vielmehr ein absolutes Muss, wenn eine für alle beteiligten  Parteien vertrauensvolle und erspriessliche Zusammenarbeit das erklärte Ziel sein soll.

 

Und auch wenn «Profit» und «Shareholdervalue» aus dem heutigen Vocabulaire unserer sogenannt «freien» Marktwirtschaft als oberste Maxime nicht mehr wegzudenken ist, so geniessen in meinem «daily business» Moral und Ethik aber dennoch nach wie vor den allerhöchsten Stellenwert.

 

Denn; mir persönlich kann es nur dann gut gehen, wenn es dem/der-jenigen neben mir auch gut geht……. – wie einfach das «zusammen leben» doch sein kann (könnte)! 

Apropos Leben; auch ich mache mir in den jeweils etwas ruhigeren Momenten meines (Büro-)Alltags immer wieder so meine Gedanken über das «Sein» und das «Nichtsein» auf, in, um, über oder unter unserem Erdball.

 

Dann und wann mal einen Blick hinter die Kulissen unseres irdischen Theaterspektakels zu wagen, reizt mich immer wieder von Neuem und so staune ich manchmal wie ein kleines Kind über die sich mir dabei aus dem Verborgenen (=für das menschliche Auge und den Verstand à prima Vista Unwahrnehmbaren) offenbarenden «Realitäten» und Konstrukte. Aber anscheinend ist es auch schon dem guten Friedrich Schiller nicht viel anders ergangen, pflegte dieser doch zu sagen: «Ein Verborgenes ist sich das Schöne, und es erschrickt vor seiner eignen Macht.»

In diesem Sinne; viel Spass und Freude auch Ihnen beim neugierigen und angstfreien Suchen und Nachspüren der eigenen Realität (Wahrheit).